Speisekarte des Hotel Lunik, Einleger Weinkarte
Speisekarte des Hotel Lunik, dunkelrotes Design
Speisekarte des Hotel Lunik, dunkelrotes Design, Innenseite
Speisekarte des Hotel Lunik, dunkelrotes Design, Einleger Weinkarte
Speisekarte des Hotel Lunik, blaues Design
Speisekarte des Hotel Lunik, blaues Design, Innenseite
Speisekarte des Hotel Lunik, Einleger Eiskarte
Speisekarte des Hotel Lunik, rot-orangenes Design
Speisekarte des Hotel Lunik, Einleger Hauskonditorei
Speisekarte des Hotel Lunik, Einleger Tageskarte
Speisekarte des Hotel Lunik, Einleger Weinkarte
Speisekarte des Hotel Lunik, dunkelrotes Design

Speisekarten

Speisekarten des Restaurants und Tanz-Cafés des Hotel Lunik

Das Konvolut besteht aus vier Speisekarten des Restaurants und Tanz-Cafés des ehemaligen Hotel Lunik in Eisenhüttenstadt. Diese sind in unterschiedlichen Gestaltungen vorhanden. Wie in den meisten gedruckten Speisekarten der DDR wurden viele Seiten mit der Schreibmaschine geschrieben. Angepriesen werden darin warme und kalte Speisen sowie Getränke. In der dunkelroten Speisekarte (29,5 x 15,0 cm) findet sich der Hinweise auf die Preisstufe IV. Außerdem wirbt diese Karte für Tanz und Unterhaltung an den Wochenenden. Die zweite Standardkarte (25,5 x 14,7 cm) zeigt eine illustrative Abbildung des Hotels und enthält eine Festtageskarte. Doch nicht nur an Feiertagen, sondern auch an gewöhnlichen Wochentagen wurden in Hotelrestaurants exklusivere Gerichte angeboten als in normalen Gasthäusern. Die beiden Speisekarten des Tanz-Cafés (23,2 x 14,7 cm) enthalten am unteren Rand des Innenteils und auf der Rückseite Abbildungen von Fabriken. Diese dienten der Veranschaulichung der Herkunft der Speisen und Getränke aus regionalen Betrieben.

Eckdaten

Material:
Karton laminiert, Papier
Herstellung:
Hotel Lunik Eisenhüttenstadt; Druck Daubitz
Produktionszeit:
1970er Jahre
Maße:
LxB dunkelrote Speisekarte: 29,5 x 15,0 cm; LxB zweite Standardkarte: 25,5 x 14,7 cm; LxB Speisekarten des Tanz-Cafés: 23,2 x 14,7 cm

Schlagworte

  • Druckerzeugnis
  • Eisenhüttenstadt
  • Ernährung
  • Essen und Trinken
  • Freizeit
  • Gaststätte
  • Genuss
  • Hotel Lunik
  • Karte
  • Restaurant
  • 70er
  • ?

Beiträge

Speisekarten

  1. Das Hotel Lunik habe ich leider nicht mehr in seiner ursprünglichen Funktion erlebt. Ich bin gebürtiger Eisenhüttenstädter, allerdings Jahrgang 1982. Ich erinnere mich aber noch gut daran, dass ich als Schüler hier oft angehalten habe, denn mein Schulweg führte direkt am Hotel vorbei. Nach der Wende war im ehemaligen Tagescafé des Hotels ein Drogeriemarkt untergebracht und wir haben uns hier oft ein Getränk oder etwas zum Naschen gekauft. Seit 1997 steht das Hotel leer und ist heute leider eine Ruine, wie man auf meinem Foto sieht. In meiner Postkartensammlung gibt es ein Bild vom Tagescafé des Hotels – als Experte für baubezogene Kunst der DDR fällt mir natürlich sofort die Stütze mit den Mosaiken auf, die man auf der Karte sieht.

    November 2021 | Martin Maleschka